Im Rahmen der Berufsvorbereitung gibt es die Möglichkeit zum

  • Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB)
  • Berufseinstiegsjahr (BEJ)

Mit dem Besuch wird die gesetzliche Berufsschulpflicht für Schülerinnen und Schüler (ohne Ausbildungsvertrag) erfüllt.

Downloads:

Aufnahmevoraussetzung für das BEJ ist das Abschlusszeugnis der Hauptschule. Das BEJ ist darauf ausgerichtet, die Ausbildungsreife der Schülerinnen und Schüler zu verbessern und so ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz zu erhöhen. Lernerfahrungen werden zusätzlich durch ein umfangreiches Praktikum (bis zu 2 Tagen pro Woche) ermöglicht.

Aufnahmevoraussetzung für das VAB ist das Abgangszeugnis der Hauptschule. Durch eine Zusatzprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch kann ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand erworben werden.


Unterstützung und Förderung