mbs logoAlles Wichtige zum Beruflichen Gymnasium, Berufskolleg sowie der zweijährigen Berufsfachschule

Am Samstag, 11.02.17, 10.00 – 13.00 Uhr  lädt die Marie-Baum-Schule in Wieblingen interessierte Eltern und Schüler zu einem Informationsmittag über das Berufliche Gymnasium, das Berufskolleg sowie die zweijährige Berufsfachschule ein. Die Schularten werden im Laufe des Vormittags mehrfach ausführlich von den zuständigen Abteilungsleitern erläutert. Einzelne Fächer werden von Schülerinnen und Schülern präsentiert. Für Fragen stehen Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung. Anmeldungen werden an diesem Tag bereits entgegengenommen.

Wer die Mittlere Reife hat, kann am Biotechnologischen Gymnasium oder am Sozial- und Gesundheitswissenschaftlichen Gymnasium in drei Jahren sein Abitur machen.

Das Berufskolleg I und II bietet für Schülerinnen und Schüler, welche die Mittlere Reife erworben haben, die Möglichkeit, in zwei Jahren die Fachhochschulreife zu erwerben. Mit einem Zusatzprogramm kann zudem der Berufsabschluss „Assistent im Gesundheits- und Sozialwesen“ erworben werden. 

Die zweijährige Berufsfachschule (2BFS) baut auf dem Hauptschulabschluss auf und führt nach zwei Jahren zur Fachschulreife (Mittlere Reife).
Des Weiteren vermittelt sie je nach Profil (Hauswirtschaft und Ernährung bzw. Gesundheit und Pflege) eine berufliche Grundbildung. Durch das Profil „Gesundheit und Pflege“ kann somit die Ausbildung zum medizinischen Fachangestellten um ein Jahr verkürzt werden.
Auch der direkte Einstieg in das Berufskolleg oder das Berufliche Gymnasium der Marie-Baum-Schule, welches zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) führt, ist nach erfolgreichem Abschluss der Berufsfachschule möglich.

Schülerinnen und Schüler können bereits ein Anmeldeformular (Homepage), einen Lebenslauf sowie eine beglaubigte Kopie des Halbjahreszeugnisses oder eine beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses mitbringen. Bis zum 01.03.2017 müssen alle Anmeldungen vorliegen.

Die Marie-Baum-Schule ist mit dem Bus (Linie 34 oder 35) Haltestelle Bonhoefferstraße sowie mit der OEG-Haltestelle Berufsschule zu erreichen. Mit dem Auto folgen Sie der Ausschilderung Berufsförderungswerk, SRH-Gruppe, Gewerbeschulzentrum.
Weitere Informationen beim Sekretariat, Telefon: 06221/528900, oder im Internet unter: www.marie-baum-schule.de

 

WR