P1060947Unsere musikalische Weihnachtsfeier will ein Zeichen setzen: Wir stehen gegen Rassismus und für mehr Courage.

Wieder drängten alle in die Aula. Wieder das Ende eines Jahres, wieder Gesang und gleich wieder Ferien. Doch diese Weihnachtsfeier wollte noch mehr: Neben den tollen Aktionen an unserer Schule ereigneten sich in diesem Jahr auch viele schreckliche Ereignisse, zuletzt der Terroranschlag in Berlin. Lehrer und Schüler wollen ein Zeichen gegen Fanatismus und Rassismus setzen.

Schulleiterin Jutta Köhler beschrieb das Motto der „bunten Weihnacht“ mit dem krassen Unterschied zwischen einer aufgeklärten und menschlichen Haltung gegenüber Ausgrenzung und Diskriminierung. Gerade wenn Frustration zu Hass, Kälte und Dunkelheit führt, sei es Zeit für Solidarität. Gerade auch die MBS mit Schülern verschiedener kultureller Herkunft ist ein Beispiel für den Erfolg bunter Vielfalt gegenüber dunkler Einfalt: „Wir rutschen zusammen, wir stehen zusammen!“

Die Religionslehrer Eberhardt Koch, Martina Lorenz und Agatha Vogel erinnerten an den Anlass des Weihnachtsfests. Bei der Geburt von Jesus waren Fremde und sogar Ausländer anwesend und gaben Geschenke. Eine bunte Mischung, die den Beginn unserer jüngeren Zivilisation bedeutete. Damit steht Weihnachten für das Gegenteil von Terror, Rassismus und Egoismus. Aber was können wir als Schule tun?

Die SMV hatte sich bereits Gedanken gemacht und stellte durch Cohn Brückmann, Lennart Antz und Luiza Corres die Jugendinitiative „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ vor:  Bei einer Beteiligung von mehr als 70% kann die Marie-Baum-Schule Mitglied des europäischen Netzwerks gegen Rassismus werden, das durch viele prominente Vertreter unterstützt wird. Und während eines Duetts von Célia Bernardino am Klavier und Saphira Neumann, Viola, standen die Schüler schon Schlange und trugen sich in die Liste für unsere Teilnahme ein. Wir sind uns sicher, dass genug Unterschriften zusammenkommen werden. Wir sind eine tolerante und offene, eben eine bunte Schule!

Auch in diesem Jahr wurden wir von den zauberhaften bis schmissigen Klängen unserer Schulkapelle „The Merry Trees“ begleitet, diesmal unter der Leitung von Musiklehrerin Bernardino. Wir bedanken uns für die gelungene und bewegende Weihnachtsfeier.

Allen Schüler*innen und Lehrer*innen ein frohes Fest, einen guten Start in das Jahr 2017 und vor allem Love & Peace!

 

P1060954

P1060953

P1060981

Aula2

 

Ps