hhb2Die Klassen HHB2, SBSH und H1KO1 bereichern die Vorweihnachtszeit mit gleich drei Lebensmittel-Aktionen.

Im Rahmen des Faches Projektkompetenz widmete sich die Klasse HHB2 der Hauswirtschaft der Haltbarmachung von Lebensmitteln. Unter Anleitung von Frau Tittebrandt und Frau Ritz-Amato stellten die Schülerinnen leckere Aufstriche her, die sie am 30.11. im OG der Marie-Baum-Schule verkauften.

Die Planung und Durchführung des Projekts hatte sechs Tage gedauert und das Resultat konnte sich sehen und vor allem sehr gut essen lassen. Stolz präsentierten die Schülerinnen ihre professionell zubereitete Ware. Und natürlich fand das Angebot viele Abnehmer. Ob Marmeladen, Chutney oder Salsa – die hübsch verpackten Produkte schmecken nicht nur lecker, sondern eignen sich auch prima als kleine Weihnachtsgeschenke.

Auch die Klasse SBSH sorgte für konditorische Highlights. Die Schülerinnen backten und verkauften köstliche Linzer Torten und versüßten so die Pausen an der MBS. Der Erlös wird dem Tierheim "Tom-Tatze" in Walldorf gespendet.

Schließlich eröffnete die Klasse H1KO1 ihre „Ein Apfel am Tag-Aktion“. Die angehenden Gastronomen bereicherten die Adventszeit an unserer Schule täglich mit Äpfeln. Diese stammten aus einem landwirtschaftlichen Betrieb aus der Region und wurden in den Pausen kostenlos bzw. gegen Spenden an die Schüler der MBS verteilt. Der Erlös der Aktion geht an das Kinderhospiz "Sterntaler" in Speyer-Dudenhofen.

Wir bedanken uns bei den Gastronomen unter der Leitung von Herrn Mosetter, dessen Idee es war, den Schülern in der Adventszeit „auf einfache und gesunde Weise etwas zurückzugeben“.

 

apfel2

 

Ps