schilf dr.hailu Verständnis und Missverständnis liegen oft dicht beieinander. Frau Dr. Kidist Hailu, Trainerin für Interkulturelle Kommunikation, sensibilisierte viele Lehrer*Innen  in ihrem Workshop an der Marie Baum Schule.

Eine Klasse besteht aus soundso vielen Individuen, von denen die meisten mit deutscher Herkunft und mit ihren gewohnten Einflüssen aufgewachsen sind. Ihre Tischnachbarn aber befinden sich häufig in einem Spagat zwischen den Werten der neuen und der alten Heimat. An einem Nachmittag im Juni trafen sich auf Initiative des BNE-Teams Lehrer*Innen zu einem Workshop, um sich mit dem Thema der interkulturellen Sensibilisierung und Kommunikation zu beschäftigen.

Wir wurden von der Dozentin Dr. Hailu angeregt, uns Gedanken über Vorurteile und Fehlinterpretationen von Kommunikation zu machen. Die eigene, persönliche Landkarte der Regeln von Kommunikation ist nicht immer verständlich für andere Menschen - egal aus welchem Land sie kommen. Dabei wurde mit Rollenspielen und Gesprächen gearbeitet und auch kontrovers diskutiert - das Interesse war sehr groß.

Aufgrund der positiven Resonanz plant das BNE-Team einen weiteren Nachmittag mit Dr. Hailu, der dann auch Schüler*innen der Marie-Baum-Schule angeboten werden kann.