HW2bAm 19.07.2016 wurden 18 frischgebackenen Hauswirtschafter*innen und fünf Fachpraktikerinnen der Hauswirtschaft die Gesellenbriefe an der Marie-Baum-Schule überreicht.

 In ihrer launigen Begrüßung der Klassen HHB 3 und SBSH 3 betonte Schulleiterin Frau Köhler die Bedeutung der dreijährigen Berufsausbildung. Denn die professionelle Arbeit von Hauswirtschafterinnen und Hauswirtschaftern ist zentraler Bestandteil vieler Einrichtungen, Betriebe oder Betreuungsdienstleistungen. Schon wegen der Vielzahl ihrer Aufgaben, von der Zubereitung von Speisen, der Organisation und Qualitätskontrolle in Großhaushalten bis hin zur Kalkulation der Vorratshaltung, könnten die Gesellinnen und Gesellen stolz auf ihren Beruf sein.

Zur Abschlussfeier waren als Gäste die Hauswirtschaftsleiterin des Bodelschwingh-Heims Frau Tenner-Au sowie die Ausbildungsberaterinnen Frau Ising-Grunwald für den Rhein-Neckar-Kreis und Frau Herkert für den Neckar-Odenwald-Kreis erschienen. Auch in ihren Beiträgen wurde deutlich, dass die Hauswirtschaft ein Berufsfeld mit täglich neuen Herausforderungen und hohen Zukunftschancen ist.

Bei der Überreichung der Zeugnisse strahlten alle Gesichter, besonders auch, weil alle Schülerinnen und Schüler der Klassen HHB 3 und SBSH 3  die theoretischen und fachpraktischen Prüfungen bestanden haben. Klassenlehrerin Frau Rose-Thalmann hob besonders die Zielstrebigkeit aller hervor und kam zu dem Schluss, dass sich während der Schulzeit aus einem bunten Haufen eine „Klasse mit Herz“ entwickelt hat. Die Preise für die besten Leistungen gingen an Linda Sandhas, Nicole Peukert und Stephanie Schimpf.

Die Abschlussfeier wurde durch Fotos der gemeinsamen Schulzeit sowie durch eine künstlerische Interpretation der Klasse SBSH 3 begleitet. Musikalisch wurde der Festakt würdig durch die sphärisch-bezaubernden Klavierklänge von Musiklehrerin Frau Bernardino-Kellert untermalt. Beim abschließenden Umtrunk mit kulinarischen Köstlichkeiten und professioneller Bewirtung zeigten die angehenden Hauswirtschafterinnen des zweiten Lehrjahres unter der Regie der Lehrerinnen Frau Ritz-Amato und Frau Tittebrandt ihr Können. Sie sorgten so für einen gelungenen Abschluss einer rundum gelungenen Abschlussfeier.

 

Ps

 

HW1

 

HW2b

angehende Hauswirtschafterinnen des zweiten Lehrjahres