bk marktplatzWo wird für Gesundheit gesorgt? Wo etwas zur Bewältigung von Krankheit getan und angeboten? Das Thema „Gesundes Heidelberg“ beschäftigte uns an intensiven drei Tagen vom 11.-13.Mai.

 Heidelberg ist berühmt für seine Altstadt und zieht Touristen aus aller Welt an. Aber ist es auch eine gesunde Stadt? Das Profil unseres Berufkollegs ist „Gesundheit und Pflege“ und  in Heidelberg gibt es ein breites Angebot von Institutionen, die in diesem Bereich arbeiten.

Das Thema „Gesundes Heidelberg“ beschäftigte die SchülerInnen der 1BK1P an intensiven drei Tagen vom 11.-13.Mai. Mittwoch und Donnerstag wurde in 12 kleinen Gruppen gearbeitet. Das Ergebnis der Recherche und einiger Ausflüge in die Gesundheits-Zentren Heidelbergs wurde am Freitag in der Aula auch über 100 Mitschülern anderer Klassen gezeigt.

Man lernte Heidelberg von ganz neuen Seiten kennen: Wo wird für Gesundheit gesorgt? Wo etwas zur Bewältigung von Krankheit getan und angeboten?

Ein inhaltlicher Schwerpunkt waren Themen der Prävention. Die SchülerInnen zeigten, wie bedeutend in Heidelberg nicht nur die Gesundheitsversorgung ist, sondern beleuchteten die Möglichkeiten, z.B. bei Sport und Stadtplanung für gesundes Leben in der Stadt zu sorgen. So erläuterte eine Gruppe das Konzept „Lebendiger Neckar“ während eine andere das DKFZ besuchte und vorstellte.

Die Stunden der Präsentation waren anstrengend und aufregend- aber die Arbeit hat sich gelohnt, denn das Interesse und die Anerkennung der Zuhörerinnen aus den anderen Klassen waren deutlich zu spüren.