BKP2 Rollenspiel Flucht 2Beim Workshop „Flucht und Migration“ im Globalen Klassenzimmer wurde am 30.10.2015 das aktuelle Schicksal vieler Flüchtlinge simuliert. Nach einer kurzen Informationsphase machten sich alle SchülerInnen im Rollenspiel selbst auf den Weg.

Dabei erlebten sie in ihrer jeweiligen Rolle...

•    ein Land, in dem ein Regime ihnen droht
•    eine schnelle Phase des Aufbruchs- was kann man mitnehmen?
•    eine teure Busfahrt
•    Verlust von Gepäck
•    einen Tunnel, unter Zeitdruck zu durchkriechen
•    ein Boot- gefährlich und wieder teuer
•    einen Antrag in einer fremden Sprache- unterschreiben oder nicht?? Ratlosigkeit…

Das Gefühl, ausgeliefert und rechtlos zu sein machte sich in der Klasse breit. Wir spürten, dass es ein ziemliches Privileg ist, in dem Land geboren und zu Hause zu sein, in das viele Menschen nur unter Lebensgefahr und großen Verlusten kommen.

Wie verzweifelt muss man sein, um sich auf so einen Weg zu machen? Welches Land nimmt weltweit am meisten Flüchtlinge auf? Woher kommen unsere Ängste? Was kann Deutschland tun? Was können wir tun?

Es kam zu spannenden Diskussionen über diese Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Im Projektunterricht werden wir uns weiter mit diesem aktuellen Thema beschäftigen.

Wir danken dem Team des Globalen Klassenzimmers Heidelberg für den Vormittag!

Alle SchülerInnen & J.Wiese

BKP2 Rollenspiel Flucht b