Am 1. Dezember 2017 hatte der Biotechnologiekurs von Frau Dr. Ackermann der Jahrgangsstufe 2 ein ganz besonderes Geschenk im Adventskalendertürchen.

Trotz mehr oder weniger plötzlichem Schneeeinfall machten wir uns auf den Weg zum EMBL in Heidelberg, da wir die großartige Möglichkeit bekommen haben an der diesjährigen EMBL Insight Lecture teilzunehmen.

Anhang 2 800x600

Das EMBL (= European Molecular Biology Laboratory) ist ein internationales Laboratorium für Molekularbiologie, das seit 1974 besteht und mittlerweile 23 Mitgliedstaaten hat. Neben dem Hauptlabor in Heidelberg gibt es noch 5 weitere Standorte. Dort beschäftigen sich 1600 Mitarbeiter verschiedenster Herkunft mit der Grundlagenforschung, der Ausbildung von Wissenschaftlern, Serviceleistungen für die Wissenschaftler aus aller Welt, Entwicklung neuer Methoden und Geräte und dem Technologietransfer.

Die EMBL Insight Lecture findet jedes Jahr statt und wird immer über einen Livestream übertragen. Dieses Jahr war es Dr. Thomas Schneider (Senior Wissenschaftler am EMBL Hamburg) der einen Vortrag mit dem Titel "Seeing is Believing – How Technology enables Structural Biology" hielt.

FotoEMBLinsightlecture2017

Er erklärte uns und vielen weiteren Schülern rund um die Welt, in gut verständlichem Englisch die makromolekulare Kristallographie und wofür sie benötigt wird.
Wir erfuhren viel über den Entstehungsprozess dieses Verfahrens und anhand von Videos und Fotos sahen wir auch die Maschinen und die letztendlichen Ergebnisse. Er erklärte zudem auch wie die benötigten Röntgenstrahlen produziert werden und wie die Proben zwischen den Laboren der verschiedenen Länder transportiert werden.

Zum Abschluss gab es dann noch eine Fragerunde, in der jeder seine Fragen an Dr. Thomas Schneider stellen durfte. Da es ein Livestream war, konnten auch über Twitter und Skype Fragen an ihn gestellt werden. Nach dem Vortrag und der Fragerunde gab es zum Verarbeiten der neuen Information noch ein Brezelbuffet zur Stärkung, bevor alle den Weg nach Hause antraten.

 

Von Veronika Schnabel