phgarten1.jpgDie Klasse BKP1/1 des Berufskollegs besucht den Ökogarten der PH Heidelberg.

Nur einen kurzen Spaziergang von der MBS entfernt liegt im Neuenheimer Feld der Ökogarten der PH Heidelberg. Wie eine kleine Arche Noah beherbergt der Garten die verschiedensten Kräuter, Blumen, Gemüse oder Sträucher. Auch viele Tierarten wie Wildbienen, Falter oder Molche finden hier ihre Nische. Sogar Löwen gibt es – Ameisenlöwen.

  phgarten3.jpg  phgarten4.jpg

Die Klasse des Berufskollegs wurde von Frau Prof. Dr. Jäckel und Frau Achtstätter von der PH Heidelberg an einer rustikalen Feuerstelle begrüßt, die zunächst das Konzept des Ökogartens erläuterten: Verschiedenste heimische Tier- und Pflanzenarten bilden hier ein nachhaltiges, intaktes Ökosystem, das von den Studierenden gepflegt und untersucht werden kann.

Und es gibt viel zu bestaunen: Auf dem Lehrpfad durch einige Bereiche des Gartens erfuhren die Schüler Wissenswertes über die Anlage von Beeten mit Schneckenabwehr, Teiche mit Molchen oder den Bau von Insektenhotels. Sogar ein riesiger freistehender Lehmofen ist vorhanden, in dem traditionell Brot gebacken wird.

  phgarten6.jpg  phgarten7.jpg

Im zweiten Teil der didaktisch vielseitigen Führung sollte auch das wissenschaftliche Interesse an der Pflanzenwelt geweckt werden. So lernten die Schüler Unterschiede zwischen Lippen- und Doldenblütlern sowie Gemeinsamkeiten verschiedener Kräuter kennen. Mit Mikroskopen entdeckten sie sogar die kleinen Drüsen auf Blättern der Minze, die ätherische Öle produzieren.

phgarten8.jpg  phgarten9.jpg

Zum Abschluss dieses Kennenlerntags in der Natur gab es noch ein gesundes und Mittags-Brunch, für das die Schüler verschiedene Kräuter gesammelt und zu leckeren Dips verarbeitet hatten. Die Klasse unter Begleitung von Frau Wiese und Herrn Poese bedankt sich für die interessante Einführung in den Ökogarten sowie die aufwendige Vorbereitung durch Frau Prof. Dr. Jäckel und Frau Achtstätter von der PH Heidelberg.

phgarten10.jpg

 

PS